Unser Erfolgsmotor: “Das Bestreben, sich gemeinsam & qualitativ von Anderen abzuheben & dabei Beruf mit Leidenschaft zu verbinden, mit dem Resultat völliger Kundenzufriedenheit, ist die Besonderheit unserer Unternehmung.“

... „WIR LEBEN FOLIE“

 

 

Unser Erfolgsmotor: “Das Bestreben, sich gemeinsam & qualitativ von Anderen abzuheben & dabei Beruf mit Leidenschaft zu verbinden, mit dem Resultat völliger Kundenzufriedenheit, ist die Besonderheit unserer Unternehmung.“

... „WIR LEBEN FOLIE“

 

… „EINFACH MEHR BEWEGEN"

  • 1998
  • Anmeldung und Eröffnung der Firma Grösser Werner
  • 2004
    Ausbildung & Erweiterung auf den Bereich KFZ- Komplettbeschichtung.
  • 2005
    Nutzten sie die einmalige Gelegenheit, die hochwertigen KFZ-Sonnenschutzfolien des Hauses SunTek in den Vertrieb als Generalimporteur für Österreich aufzunehmen.
  • 2006
    Die neue Betriebsstätte in 1220 Wien, Kagraner Platz 21 wurde in Betrieb genommen und bietet nun reichlich Platz für Lagerhaltung & Präsentationen.
  • Ende 2006
    Erweiterung des Beschriftungsbereich auf Digitaldruck. Das Werkzeug der grenzenlosen Werbemöglichkeit für alle Kunden wurde geboren.
  • 2007
    Dieses Jahr stand im Schwerpunkt der Mitarbeiterausbildung & Qualitätsprüfung. Um alle Dienstleistungen des Unternehmens trotz Erweiterungen & Zuwachs im Procut-Team am höchsten Niveau für alle Kunden halten zu können.
  • 2008
    Im Zeichen des Klimawandels erfolgte die Vergrößerung & Spezialisierung des Gebäudesonnen- Sicht- u. Sicherheitsschutzbereich.
  • 2009
    Erfolgreiche Einführung einer eigener Procut-Folie im Bereich Gebäudesonnenschutz. Erweiterung der grafischen Abteilung, Digitaldrucke in neuen Dimensionen wurden möglich.
  • 2010
    Stand im Zeichen der Komplettbeschichtung, das Einpackfieber hat Österreich nun voll erreicht. Mitarbeiterzuwachs und Etablierung am heimischen Markt.
  • 2011
    Die Lust auf Erfolg & der Wille weiterhin neue Maßstäbe zu setzten, wird die Verwirklichung & Präsentation von bereits vorhandenen weiteren Ideen, nach deren Reifung, in naher Zukunft mit sich bringen.
  • 2013
  • Umstellung auf GREENGUARD zertifizierte Drucker
  • 2014
  • Durch unsere jahrelange Erfahrung und Perfektion, konnten wir einige Großprojekte und Großkunden gewinnen zb. ÖBB, Kelly
  • 2015
  • Durchführung Großprojekt Österreichisches Bundesheer 270 Fahrzeuge in 3 Monaten

 

 

  • Zu welchem Zweck dienen Autofolien?
    Zunächst muss man den optischen und den praktischen Zweck unterscheiden. Auf dem Markt tummeln sich viele Arten von Auto Folien. Hochwertige Folien erhalten Sie meist nur in professionellen Fachbetrieben. Eine hochwertige Folie erfüllt in vielen Dingen Ihren Zweck. Sonnenschutzfolien schützen vor starken Sonneneinstrahlungen. Ihre Kinder, Tiere und Lebensmittel werden so geschützt. Bei dunklen Folien wird ebenso die Einsicht für Langfinger erschwert. Ein nicht zu vergessender Aspekt ist im Falle eines Unfalls der Splitterschutz! Die Folie hält Ihre Scheibe zusammen, denken Sie an Ihre Kinder die Lebensgefährliche Verletzungen davon tragen könnten! Es lohnt sich im jedem Falle eine Folie einzubauen, auch nicht zu vergessen der elegante Look durch eine bestechende Optik.
  • Merkmale der Qualität
    Meistens sind Folien, die im Auto Zubehör Handel erhältlich sind, importierte Billig-Folien die durch entsprechendes Marketing teuer verkauft werden. Viele solcher Folien haben einen lila farbigen Stich. Gute Folien sind meist bei Ihrem ortsansässigen Einbaubetrieb erhältlich und oft noch günstiger als im Zubehör Markt.
  • Muss die Folie vom TÜV eingetragen werden?
    Nein. Sie erhalten zu der eingebauten Folie ein Zertifikat, ein so genanntes ABG (Allgemeine Betriebs-Genehmigung). Sie müssen dieses Dokument wesentlich bei der TÜV-Vorführung vorlegen. Die Folie wird nicht eingetragen.
  • Ist es erlaubt vordere Seitenscheiben zu bekleben?
    Nein, es ist grundsätzlich verboten. Lassen Sie sich auch nicht dadurch beirren, dass es Leute gibt die Ihnen so etwas eintragen wollen. Der TÜV-Beamte handelt hier gesetzwidrig! Ein TÜV-Beamter ist nicht berechtigt Gutachten über vordere Seitenscheiben zu erstellen!
  • Was passiert, wenn ich trotzdem die vorderen Seitenscheiben beklebe?
    Zunächst ist es so, dass Ihre Betriebserlaubnis sofort erlischt. Sie fahren also ohne Versicherungsschutz! Im Falle eines schweren Unfalls kann Ihnen Ihre Haftpflicht Versicherung die Zahlung verweigern! Außerdem gibt es derzeit hohe Strafen. Sie sollten vorher Ihre Haftpflichtversicherung kontaktieren um zu gewährleisten, dass Sie auch weiterhin Versicherungsschutz haben.
  • Welches sind die Merkmale für guten Sonnenschutz?
    Sonnenschutz ist nicht abhängig von der Farbe oder der Helligkeit. Tiefschwarze Folien bieten wesentlich besseren Blend- und Sichtschutz. Für guten Sonnenschutz ist der technische Aufbau der Folie wichtig. Sonnenschutzfolien sind metallisch beschichtet, haben meist einen eleganten Look und haben in den meisten Fällen einen leichten bis starken Spiegeleffekt. Achten Sie vor Ihrer Entscheidung darauf, ob Sie Ihr Fahrzeug nur optisch aufwerten wollen oder ob Sie auf Sonnenschutz wert legen. Herkömmliche Tönungsfolien verfügen meist nur über wenig Sonnenschutzeigenschaften.
  • Wie hoch ist der UV Schutz?
    Alle Folien verfügen über ausreichenden UV Schutz bis 99%. Das kommt daher das in den Klebern ein UV Absorber beigemischt wird. Aufgrund dessen verfügen eigentlich alle Folien über ausreichenden UV Schutz.
  • Kann man die Kurbel Fenster weiterhin öffnen?
    Natürlich. Es ändert sich eigentlich gar nichts. Nach der Montage müssen die beschichteten Fenster ein paar Tage geschlossen bleiben. Die Folie wird mittels einer Wasserlösung eingeklebt und muss nach erfolgter Montage ein paar Tage trocknen. In der Regel reichen 3-4 Tage dafür aus. Sie können danach die Fenster nach wie vor öffnen und putzen.
  • Welcher Reiniger empfiehlt sich?
    Es sollten keine scharfen Reiniger benutzt werden. Einfache herkömmliche Fensterputzmittel schaden der Folie keinesfalls.
  • Verkratzt die Folie nicht im Laufe der Zeit?
    Gute Folien haben eine Hard Coat Beschichtung, das bedeutet, dass die Folien namhafter Hersteller eine kratzbeständige Beschichtung aufweisen. Kratzfest ist auch keine Scheibe!
  • Muss man mit Blasenbildung und Rissen rechnen?
    Nein. Stimmt die Qualität der Folie und ist diese fachgerecht eingebaut worden, dann werden Sie lange Freude an der Folie haben. Deshalb sollten Sie nie am falschen Ende sparen!
  • Wie lange bekommt man Garantie?
    In den meisten Fällen 5 Jahre, ist abhängig vom Einbaubetrieb und des Folientyps.
  • Lässt sich die Folie jederzeit wieder demontieren?
    Ja kein Problem, dazu die Scheibe anwärmen und die Folie langsam abziehen. Der Kleber der auf der Scheibe zurück bleibt, kann mittels Glasschaber (nicht an Heckscheibe) und Verdünnung entfernt werden. Geeignet sind auch Scheuerspiralen.

 

 

Procut GmbH

Kagraner Platz 21
A-1220 Wien

Tel.: +43 (0)1/278 41 21

Fax: +43 (0)1/278 41 20
Mobil: +43 (0)699 1000 00 70  Herr Grösser Werner
Mobil: +43 (0)699 1000 00 80

Firmenbuchnummer: 322499p
Firmenbuchgericht: HG Wien
UID Nummer: ATU 64684434

Informationspflicht - WKO Link

Rechtshinweis:
Procut prüft und aktualisiert die Informationen auf der Webseite ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Voll-ständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden.

Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Das Herstellen von Verbindungen zu derartigen Websites erfolgt auf eigene Gefahr. Procut ist für den Inhalt der Websites, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. Inhalt und Struktur der Procut Websites ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen Zustimmung durch Procut.

Der Name "Procut" ist geschützt und darf nicht ohne unsere Einwilligung kopiert oder veröffentlicht werden.

 

  • 0699 1000 00 70

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!